Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischen­summe: 0,00 €

Casiegraphics erzählt …

Casiegraphics erzählt …

Die Künstlerin hinter Casiegraphics lässt sich von Formen und Farben, die sie mit Tieren kombiniert, inspirieren. Zudem erzählt sie uns: „Meistens bekomme ich meine Inspiration von der Natur und wenn ich unterwegs auf Reisen bin. Da mache ich viele Fotos, die später wieder in meine Arbeit einfließen“. Wir lieben ihren bunten Style und freuen uns, dass sie ihre wundervollen Artworks mit uns teilt.

wijld:
Wo lebst du?
Casiegraphics:
Ich wohne eher weiter südlich von München am Chiemsee, aber ich bin sehr oft in München beruflich und privat. Ich bin am Chiemsee aufgewachsen und mag den Lifestyle dort sehr gerne. Außerdem bin ich recht sportlich: ich mache alles mögliche, wie Snowboarden, Surfen, Skifahren, Radfahren, Segeln, SUP und Wandern. Sport ist mir sehr wichtig und ein guter Ausgleich zu der Arbeit am Mac. Zudem liebe ich London und fühle mich auch sehr mit der Stadt verbunden. Ich habe dort studiert und meine Freundin kennengelernt. Seitdem bin ich immer wieder gerne dort. London hat auch eine sehr anspruchsvolle Kreativ- und Illustrationsszene. Das gefällt mir. Dort finde ich auch immer wieder neue Motivation und neue Ideen für meine Illustrationen.

 

wijld:
Deine beste Eigenschaft?
Casiegraphics:
Ach, das ist schwer zu sagen, da fällt mich nichts ein ;) Na, vielleicht doch, ich mag Tiere sehr gerne Deswegen lebe ich auch vegan.

 

wijld:
Wie läuft ein normaler Start in den Tag bei dir ab?
Casiegraphics:
Wenn ich in meinen Homeoffice oder Atelier bin, sieht mein Tag ungefähr so aus: Aufstehen, Anziehen, Duschen, einen Smoothie machen, meditieren und dann mit den Hund raus, danach eine Tasse Decaf Earl Gray machen, Emails und Social Media checken evtl. was posten, dann arbeiten, zeichnen, malen, illustrieren etc. Zum Mittagessen: entweder wohin gehen oder selber was schnelles veganes zubereiten. Danach wieder arbeiten und nochmal mit meinem Hund für ca. eine Stunde an den See, Wald oder Park. Bis spät abends wieder weiter zeichnen und dann Sauna und/oder Gym oder im Sommer Beach Bar.

 

wijld:
Wo würdest du deine Kunstwerke am liebsten ausgestellt sehen?
Casiegraphics:
Irgendwo in Los Angeles oder Miami wäre cool.

 

wijld:
... und wann hast du deine Liebe zur Kunst entdeckt?
Casiegraphics:
Das hat schon sehr früh angefangen, da mein Großvater Künstler war und mir schon sehr früh Malsachen und Kunstbücher geschenkt hat. Und seitdem wollte ich immer was mit Zeichnen machen. Als Teenager habe ich dann Graffiti für mich entdeckt und war auch sehr aktiv, später habe ich dann Kommunikationsdesign studiert und habe mich immer mehr für Illustration begeistert.

 

 

Du willst noch mehr Infos zu Casiegraphics? Dann check mal folgende Seiten:
www.casiegraphics.com, www.facebook.com/hello.casiegraphics und www.instagram.com/casiegraphics
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Künstler.