Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischen­summe: 0,00 €

everywhere you go erzählt ...

everywhere you go erzählt ...

Die Künstlerin hinter Everywhere you go erzählt uns im Interview, dass sie sich beim Zeichen gerne Krimi-Dokus anschaut. Ihren Stil beschreibt sie als „realistisch, abstrakt und verspielt“. Wir sind sehr stolz, dass wir diese ganz besonderen Artworks euch anbieten dürfen.

wijld:
Kaffee oder Tee?
everywhere you go:
Morgens Kaffee zum Wachwerden, abends eine Tasse Tee zum runterkommen.

 

wijld:
Wie sieht ein ganz normaler Tag bei dir aus?
everywhere you go:
Ich ordne meine To-do-Liste nach der Dringlichkeit und nach Spaßfaktor. Auftragsarbeiten, Bestellungen verschicken, Produktfotos machen, Steuerkram ...

 

wijld:
Wo ist dein Lieblingsort?
everywhere you go:
Den Wald mag ich gerne, um einfach mal abzuschalten und mit dem Hund spazieren zu gehen.

 

wijld:
Was inspiriert dich?
everywhere you go:
Interessante Farbkombinationen und Strukturen (das können manchmal auch nur viele verschiedene Dinge sein, die auf einem Haufen liegen) und alte Bücher mit Kupferstichen, die ich auf dem Flohmarkt finde.

 

wijld:
... und wer ist dein künstlerisches Vorbild?
everywhere you go:
Ich bewundere Teagan White. Ihre Perfektion motiviert und demotiviert mich zugleich. Wenn ich positives Feedback für meine Projekte bekomme, weiß ich wieder, dass meine Arbeit auch wichtig ist.

 

 

Du willst noch mehr Infos zu everywhere you go? Dann check mal folgende Seiten:
www.larabispinck.com, www.facebook.com/larabispinck und www.instagram.com/larabispinck
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Künstler.