Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischen­summe: 0,00 €

„Da kostet Wasser genauso viel wie Kleidung“

„Da kostet Wasser genauso viel wie Kleidung“

Nein es geht nicht um eine Region weit weit weg, in der das Trinkwasser von den Industrien verseucht wurde und deswegen die Preise für Wasser in die Höhe schnellen… „Es herrscht Wasserknappheit im Westen, darum tragen die Menschen ihre Kleidung nur ein paar Mal und werfen sie dann weg!“. Waschen ist in den westlichen Ländern also einfach zu teuer… So erklären sich indische Arbeiterin die Berge von Altkleidern, die sie Tag für Tag sortieren.
 
Dies könnte natürlich tatsächlich eine plausible Erklärung sein für die Berge an gebrauchten Textilien die jeden Tag in Richtung Indien unterwegs sind. Die Realität sieht jedoch anders aus. Schuld hieran ist schlichtweg ein fragwürdiges bis perverses Konsumverhalten. Kleidung ist einfach zu günstig. Es wird wesentlich mehr als früher konsumiert und darüber hinaus sinkt mit dem Preis auch die Qualität. Leidtragende sind die Umwelt und der Mensch. Durch Pestizide verseuchtes Trinkwasser und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen sind nur zwei Aspekte die den massenhaften Konsum von Kleidung zu einem fragwürdigen Luxus machen.
 
Eine Kurzdokumentation hält uns den Spiegel vor und motiviert so Kleidung mit Bedacht auszuwählen und möglichst lange zu tragen. Kurzgesagt Qualität anstatt Quantität kaufen.
Wir unterstützen diesen Gedanken 110%!! Denn schließlich war dies genau eine Motivation dafür, dass wir T-Shirts aus Holz entwickelt haben. Einem Alternativen Rohstoff der keine Pestizide oder Dünger benötigt und bei dem der Wasserverbrauch 20x geringer ist. Wir wollten zeigen, dass Kleidung auch umweltfreundlich, fair und in der EU gefertigt werden kann. Und wie man sieht… es hat geklappt ;)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Nicht verpassen!.