Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischen­summe: 0,00 €

Trageeigenschaften der WoodShirts – Warum sich Kleidung aus Holz so angenehm trägt

Warum sich ein T-Shirts aus Holz so gut trägt


Auch wenn „T-Shirt aus Holz“ im ersten Moment vielleicht komisch und kratzig klingt, sind unsere WoodShirts tatsächlich aber aus einem sehr coolen und vor allem super weichen Stoff. Dieser bietet neben ökologischen Vorteilen, auch einzigartige Eigenschaften und einen optimalen Tragekomfort. Kurzum, WoodShirts sind T-Shirts mit Wohlfühlfaktor. Was diese einzigartigen Eigenschaften ausmacht und warum sich ein T-Shirt aus Holz so gut trägt, erklären wir dir gerne genauer. 

 

EINMALIGES TRAGEGEFÜHL UND SEIDIG-WEICHER STOFF AUS HOLZ

Unsere Haut reagiert je nach Haut-Typ unterschiedlich stark auf die Umgebung. Neben äußeren Einflüssen der Umwelt, wie die Sonne, kann unsere Haut natürlich auch auf Textilien reagieren. Viele Menschen klagen über Unverträglichkeiten gegenüber verschiedener Textilien, da diese durch ihre raue Oberfläche Juckreiz und Irritationen hervorrufen. Speziell bei Neurodermitikern gibt es oftmals Probleme mit der Hautverträglichkeit bestimmter Fasern.

 

Warum sich ein T-Shirts aus Holz so gut trägt


Die Holzfasern unserer WoodShirts besitzen eine besonders hautfreundliche und glatte Oberfläche, die der Haut schmeichelt, anstatt sie zu reizen. Kurzgesagt, es entsteht weniger Reibung auf der Haut, weswegen sich die T-Shirts aus Holz wie eine zweite Haut tragen. Bei einer Studie der Universitätsklinik Heidelberg sagten über 80 % der Probanden, dass sich durch das Tragen von Holz-Fasern ihr Hautbild deutlich verbessert hat und sowohl die hautsensorischen, als auch die thermoregulatorischen Eigenschaften überzeugen konnten.

Zum Vergleich Fasern von Baumwolle, Wolle und Holz unterm Erelektronenmikroskop:

 

Warum sich ein T-Shirts aus Holz so gut trägt

  

IDEALE THERMOREGULATION

Warum wir Stoffe als angenehm empfinden, liegt neben Haptik auch am Hautklima. Inwieweit Stoffe temperaturregulierend sind, hat einen großen Einfluss darauf, wie wohl wir uns fühlen. Im Sommer oder bei Anstrengung steigt unsere Körpertemperatur und damit auch die Schweißproduktion. Durch die Verdunstung des Schweißes an der Hautoberfläche wird der Körper gekühlt. Bei hoher Anstrengung kann der Mensch auf diese Weise bis zu 1,8 Liter pro Stunde verlieren. Der Anspruch an körpernahen Textilien besteht also darin, einen schnellen und gleichmäßigen Wassertransport zu gewährleisten, um den körpereigenen Kühlungseffekt zu unterstützen. Ausschlaggebend sind demnach also eine hohe Wasseraufnahmekapazität und eine hohe Sauggeschwindigkeit.

 

Warum sich ein T-Shirts aus Holz so gut träg


Tatsächlich ist es so, dass die Faser aus Holz – so wie wir sie für unsere WoodShirts verwenden – eine wesentlich höhere Wasserkapazität und Sauggeschwindigkeit aufweist als Baumwolle oder Polyester. Die maximale Saugkapazität innerhalb von 20 Sekunden liegt bei Holzfasern bei beeindruckenden 380 %, während sie bei Baumwolle und Polyester gerade einmal bei 16-19 % liegt. Die besondere Nanostruktur der Fasern aus Holz sorgt dafür dass Feuchtigkeit schnell transportiert und im Faserinneren aufgenommen wird. Sie trägt somit offiziell zur Thermoregulierung bei, indem über eine homogene Flüssigkeitsverteilung eine optimale Verdunstung an der Stoffoberfläche ermöglicht wird. Auch das Trocknungsverhalten der Holzfaser kann durchaus mit dem von herkömmlichen Fasern mithalten. Obwohl viele Menschen glauben, dass Polyesterstoffe schneller trocknen als andere, besteht kein Unterschied in der Trocknungskinetik zwischen Polyester und den Fasern aus Holz, wenn von gleicher Feuchtigkeitsmenge im Textil ausgegangen wird. Auch muss man an dieser Stelle erwähnen, dass Polyesterfasern geschlossen sind und deswegen keine Feuchtigkeit aufnehmen können, so dass die Feuchtigkeit nur auf der Oberfläche bleibt.

 

 

Die Fasern aus Holz verfügen über ganz besondere thermophysiologische Eigenschaften. Dadurch bietet dir das WoodShirt bei Kälte eine sehr gute Wärmeisolation. Gleichzeitig wird bei Wärme oder körperlicher Belastung der Schweiß vom Körper abgeführt und an die Umgebung abgegeben, um die Kühlung des Körpers optimal zu unterstützen. 

 

 

BESONDERE TEXTILHYGIENE

Auf unserer Haut befinden sich zahlreiche Mikroorganismen, die wichtig für unsere Hautflora sind. Wenn wir schwitzen, können sich die Mikroorganismen bedingt durch die Feuchtigkeit vermehren, fangen an zu arbeiten und entsprechend entsteht der Schweißgeruch. Durch den Hautkontakt und den Schweiß gelangen die Bakterien natürlich auch in das Textil. Teilweise ist es extrem schwer diese Gerüche aus Textilien zu entfernen, insbesondere kennt man diese Probleme bei Sportkleidung aus Polyesterstoffen.

 

Warum sich ein T-Shirts aus Holz so gut träg


Der Stoff unserer WoodShirts bleibt länger frisch, da dieser das Bakterienwachstum hemmt. Vergleicht man synthetische Materialien, Baumwolle und unsere Holzfaser stellt man fest, dass synthetische Materialien ein um das 100 bis 1000-fache stärkeres Bakterienwachstum aufweisen und auf Baumwolle ist das Wachstum immer noch um das 10-fache höher als bei unserem aus Holz gewonnenen Stoff. Grund dafür ist, dass bei anderen Fasern das Wasser auf der Faseroberfläche bleibt, wo es für Bakterien voll zugänglich ist. Bei der Holzfaser hingegen wird das Wasser nahezu vollständig in der Faser absorbiert, wodurch den Bakterien der Nährboden entzogen wird. Zudem können Bakterien an der glatten Faseroberfläche schlechter anhaften, als bei Synthesefasern oder Baumwolle.

 

 

 Aufgrund dessen, dass die Holzfaser Feuchtigkeit besser abführen kann, werden den Bakterien die nötigen Nährstoffe entzogen und das Bakteriumwachstum wird gehemmt. Durch diese besondere antibakterielle Beschaffenheit der Holzfaser bleibt das T-Shirt aus Holz länger frisch und du kannst unsere WoodShirts einfach länger tragen, ohne mit unangenehmen Gerüchen kämpfen zu müssen.